Aktuelles

Donnerstag, 3.06.2021, 20:00 Uhr, Einstein Kultur

Der neue Hoagartn

Uraufführung des Werkes „Monolog“ für Oboe und Klavier

Gülin Atakli, Oboe,

Narine Khachatryan, Klavier,

Stream-Termin: 5.06.2021, 20:00 Uhr 

Weitere Infos unter: Streams/Medien | aDevantgarde.de

Freitag, 19.06.2021, 20:00 Uhr

Armenian Lullabies and more – Ein Abend mit Liedern und Klavierkompositionen aus Armenien

mit Anna Ghazaryan (Sopran), Miku Neubert (Klavier), Caio de Azevedo (Violoncello) und Narine Khachatryan (künstlerische Leitung, Klavier, Gesang). – Wiegenlieder gehören zu den wichtigsten Genres der armenischen Folklore. Eigentlich müssten die Mütter über eine Gesangsausbildung verfügen, um diese wunderschönen Gesänge zu singen. In einem kontrastreichen Programm stellt die in Armenien geborene Komponistin Narine Khachatryan diese Lieder armenischer Klaviermusik gegenüber. Die zärtlichen und liebevollen Lieder (Volksweisen und Bearbeitungen der Komponisten Komitas oder Barsegh Kanachian) wechseln sich ab mit temperamentvollen und energischen Stücken von Aram Khachatryan, Arno Babajanian, Alexander Arutjunian und Narine Khachatryan. Folklore trifft auf Kunstmusik, Leichtigkeit auf Drama. Der Abend stellt unterschiedliche Traditionen armenischer Musik vor und versteht es, die Wechselbeziehungen von Volks- und Kunstmusik aufzuzeigen.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

Weitere Informationen und Kartenreservierung 

Montag, 26.04.2021, 20:00 Uhr

Live auf YouTube unter dem folgenden

Link

„Wenn die Töne… SPRECHEN“ – Online Konzert im  Gedenken an den Genozid am armenischen Volk

Wer: Solist:innen Ensemble des collegium bratananium e.V. unter der Leitung von Johannes X. Schachtner, Anna Ghazaryan (Gesang), Narine Khachatryan (Orgel), Miku Neubert (Klavier), Caio de Azevedo (Violoncello)

Was: Mit den Werken von Komitas, Makar Jekmalyan, Arno Babajanyan und Narine Khachatryan

2020
„Emerenz Meier-dahoam in Chicago“

Wer: Monika Drasch Trio

Wo: Amerikahaus München

Was: Narine Khachatryan, „Mein Wald, mein Leben“ für Mezzosopran, Akkordeon und Kontrabass


Rückblick

29.06.19, um 19:00 Uhr

„Heimat im Herzen“ – Konzertabend mit armenischer Musik vom Mittelalter bis Avantgarde

Mit Werken von: Grigor Narekatzi, Komitas Vardapet, Narine Khachatryan

Wo: St. Agnes Kirche in München

Wer: Zentaur Quartett, Carl Seebode (Orgel), Dmitrij Romanov (Klavier), Philipp von Morgen (Violoncello), Graham Waterhouse (Violoncello), Streichensemble unter der Leitung von Johannes X. Schachtner, Narine Khachatryan (Gesang)

Veranstalter: Narine Khachatryan in Zusammenarbet mit Tonkünstler München e.V.

6.05.2019, um 19.30 Uhr
Wer: Judith Spießer (Sopran), Philipp von Morgen (Violoncello)

Wo: Versicherungskammer Bayern

Was: Narine Khachatryan, „Morgenfantasie“ für hohen Sopran und Violoncello

29.04.2018
„30 Jahre musica femina München“

Am Sonntag den 29.04.2018, Gasteig München, Konzertsaal: Black Box, im Rahmen von Musica femina e. V. zum 30 jährigen Bestehen

„Sehnsucht“ nach Schiller für Sopran, Cello und Klavier.

Mehr Informationen hier